Landsknechtstrommel Testo

Testo Landsknechtstrommel

Fabio Rovazzi: arriva l’accusa di plagio
  • Guarda il video di "Landsknechtstrommel"
Es hat mich jetzt gepackt des Schnitters Knochenhand. Schon lang' bin ich gefolgt, ihm durch das ganze Land. Ich hab' ihn stets gerufen, mit wirbelnd' Trommelschlag. Doch nie kam er zu mir, bis auf den heut'gen Tag. Die Trommel ein Geschenk, das ich als Kind bekam. Nie lernt' ich d'rauf zu spielen, ich schlug sie wie im Wahn. Ich schritt vor dem Heerhaufen trommelnd in die Schlacht. Blieb immer fein im Takt, der die Mordlust angefacht.

Ich stand auch vor dem Galgen und schlug dort eine Weil'. Ganz laut den Trommelwirbel bis der Sünder hing am Seil. Erkannt hab ich's erst jetzt, wo ich nun lieg im Sterben: mein Trommeln ist ein Fluch, stürzt' alle ins Verderben. Die Landsknechtstrommel will ich nehmen mit ins Grab. Ich schlag' sie noch einmal, fahr' ich zur Höll hinab! Ich schlag' sie noch einmal, fahr' ich zur Höll hinab!


  • Guarda il video di "Landsknechtstrommel"
Questo sito web utilizza cookie di profilazione di terze parti per inviarti pubblicità e servizi in linea con le tue preferenze e per migliorare la tua esperienza. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie consulta la cookie policy. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina o cliccando qualunque elemento sottostante acconsenti all'uso dei cookie.