So geht's Dir (Deine Hölle) Testo

Testo So geht's Dir (Deine Hölle)

Der Tag ist vergangen wie Tage vergeh'n,
Du hast ihn getötet, hast ihn nichtmal geseh'n.
Klopfendes Herz, den Schweiss auf der Stirn,
voll tödlicher Angst, voll Zweifel im Hirn!
Voll flackernder Sehnsucht nach diesem Leben,
doch Du tötest Dich selbst, Du kannst Dir nichts geben!

Refrain:

So gehts Dir,
bis Du begreifst, dass nur Du selbst und sonst niemand,
kein Gott, kein Dämon, Deine Hölle erschaffst!
Doch dann bist Du frei, dann kannst Du seh'n,
dann kannst Du Dich und Dein Leben versteh'n!
Du musst die Hölle durchquern, das Böse ertragen,
Du fährst ins Paradies in einem Leichenwagen.

Refrain:

So gehts Dir,
bis Du begreifst, dass nur Du selbst und sonst niemand,
kein Gott, kein Dämon, Deine Hölle erschaffst!
Doch dann bist Du frei, dann kannst Du seh'n,
dann kannst Du Dich und Dein Leben versteh'n!
Copia testo
  • Guarda il video di "So geht's Dir (Deine Hölle)"
Questo sito web utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina acconsenti all'uso dei cookie.leggi di più