Die letzte Nacht der Welt Testo

Testo Die letzte Nacht der Welt

Laura Pausini: il 25 settembre esce il primo singolo estratto da "Simili"
chris:
nirgendsscheint hier platz für gefühl,
leben hier ist grausames spiel-
doch ich fand dich,
doch ich fand dich.

kim:
eine welt, die rasend sich dreht,
eine welt, wo nichts lang besteht-
doch ich halt dich,
ich halte dich.

chris:
nichts bleibt, wie`s war,
schon am nächsten tag.

kim:
heut nacht bedroht uns kein trommelschlag.

chris:
und die musik ist erwacht,
weht durch die nacht,
ein lied
singt uns ein solosaxophon,
verrückter ton....

kim:
verlor`ner ton.

beide:
ein schrei, der uns erzählt,
dass liebe siegt.
so singt das solosaxophon.
es sagt zu mir:
halt ihn (sie) ganz sacht
und tanz, als wärs die letzte nacht der welt!

chris:
wo jetzt sonne scheint und nicht mond,
gibts ein leben, das sich noch lohnt.
und ich zeigs dir.

kim:
ich geh mit dir.

chris:
du wirst vor so vielen wundern steh`n,
wir werden alles gemeinsam seh`n.

beide:
wenn wir zusammen sind, dann
fängt es neu an: ein lied
singt uns ein solosaxophon,
verrückter ton, verlor`ner ton,
ein schrei, der uns erzählt,
dass liebe siegt.
so singt das solosaxophon,
es sagt zu mir:
halt ihn (sie) ganz sacht
und tanz, als wärs die letzte nacht der welt.

kim:
träume in der dunkelheit....

chris:
träume, sie werden wirklichkeit.

beide:
ganz egal, wo wir sind,
niemals ist es weit:
das lied----
----singt uns ein solosaxophon,
drum bleib bei mir und halt mich sacht
und tanz,
als wärs die letzte nacht der welt.