Traurig Aber Wahr Testo

Testo Traurig Aber Wahr

wenn du noch kannst dann ruhe sanft wenn du noch kannst wenn du noch willst wenn du noch kannst dann ruhe sanft bis in den tod scheiße dein gejammer hält doch wirklich niemand aus, du badest dich in selbstmitleid schau doch bitte nur ein wenig über deinen tellerrand betrete unbekanntes land du wirst nie etwas verändern wenn du gegen alles bist du wirst niemals was verändern weil du weiße fahnen hisst sag was hast du erwartet sag welches himmelreich soll sich dir zu füßen werfen wenn du selber nichts beweist das ist traurig aber wahr da hast du recht doch keine wahl wenn du noch kannst dann ruhe sanft wenn du noch kannst wenn du noch willst tu mir den gefallen und verlasse jetzt den raum ich halte dich nicht länger aus deinen hass auf deine umwelt richtest du gegen dich selbst am besten dafür noch applaus du wirst nie etwas verändern wenn du dich dafür zerstörst du wirst niemals was verändern wenn du auf parolen schwörst sag was hast du erwartet sag welches himmelreich soll sich dir zu füßen werfen wenn du selber nichts beweist das ist traurig aber wahr da hast du recht doch keine wahl...




Copia testo
  • Guarda il video di "Traurig Aber Wahr"
Questo sito web utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina acconsenti all'uso dei cookie.leggi di più