Namenlos Testo

Testo Namenlos

Tief im Schatten alter Rüstern Starren Kreuze hier am düstern Uferrand Aber keine Epitapher Sagen uns wer unten schlafe Kühl im Sand. Still ist's in den weiten Auen Selbst die Donau ihre blauen Wogen hemmt Denn sie schlafen hier gemeinsam Die, die Fluten still und einsam Angeschwemmt. Alle die sich hier gesellen Trieb Verzweiflung in der Welle Kalten Schoß Drum die Kreuze die da ragen Wie das Kreuz das sie getragen "Namenlos". Namenlos... Wir treiben hier Namenlos... Wir bleiben hier




Copia testo
  • Guarda il video di "Namenlos"
Questo sito web utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina acconsenti all'uso dei cookie.leggi di più