Ungewissheit Testo

Testo Ungewissheit

Ich sehe hinaus aus dem Fenster Riskiere einen Blick hinein In meine Seele Wo sich der Schmerz verbirgt Die Ungewissheit Die mich schon seit langem lähmt Ein Dickicht aus Sehnsucht und Verzweiflung Lust und Schmerz Die Sehnsucht nach dem Kuss In Ungewissheit Ob es nun mein Wille ist Dass er bitter oder süßlich schmeckt Gedankensplitter hageln Auf meine nackte Haut Für und Wider Null und Nichtig Verstand oder Gefühl? Wer ist nun der Judas, der mir seine Lippen anbietet? Die Ungewissheit Wem das tote Herz denn folgen soll




Copia testo
  • Guarda il video di "Ungewissheit"
Questo sito web utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina acconsenti all'uso dei cookie.leggi di più