Mein Wilder Garten Testo

Testo Mein Wilder Garten

Tiziano Ferro, lacrime di commozione durante il live a San Siro
Bäume, die unheimlich alt sind Rosen mit Dornen aus Wien Hohes Gras fasst den Himmel an Und dem Unkraut hab ich schon lang verzieh'n Schnecken, die unheimlich schnell sind Frösche mit goldener Haut Jeder Weg liegt voll Sternenstaub Frech und ungekämmt sieht mein Garten aus Mein wilder Garten Kann lange warten Schmetterling will eine Blume sein Regenbogen fängt Wolken ein Mein wilder Garten Hat tausend Farben Komm noch im Sommer Ich bleib nicht gern allein Du trinkst aus so vielen Gläsern Aber nur ich bin der Wein Für die Nacht und das Morgenrot Kann ich alle Frau'n dieser Erde sein Ich seh' dich manchmal von Weitem Lachend und sonnendurchglüht Und dein Weg, ist ein Weg zurück Denn du weißt noch gut wie mein Garten blüht Mein wilder Garten Kann lange warten Schmetterling will eine Blume sein Regenbogen fängt Wolken ein Mein wilder Garten Hat tausend Farben Komm nach im Sommer Ich bleib nicht gern allein Komm nach im Sommer Ich bleib nicht gern allein