Des Königs Henker Testo

Testo Des Königs Henker

Gli album più attesi alla fine dell'estate: da Ligabue a Vasco
Ich bin der Toten müde,
Dem Untergang geweiht.
Kein Ruhm und keine Ehre
Entlohnt für all das Leid.
Hab keine Lust zu sterben
Und doch genug gelebt.
Weiß nicht wo soll das enden.
Weiß nicht wie's weitergeht.

Mein Wort verdammt zum Sterben.
Mein Handwerk bringt den Tod.
Werd niemals Leben schenken,
Verteil kein Gnadenbrot
Bin Lieferant der Hölle,
Verwehrt das Himmelreich.
Vor Gott und vor dem Henker
Sind alle Menschen gleich.

Ich bin des Königs Hener,
Leig selbst auf dem Schafott.
Bin Handlanger des Teufels
Und spiele dabei Gott.

Ich bin des Königs Henker,
Die Hand hält das Fallbeil.
Verdammt, den Tod zu leben,
Verspiel mein Seelenheil

Tanz zwischen Tod und Leben,
Dem jede Liebe fehlt.
Denk nur an die Stunden,
Die ich mit dir gezählt.
Du bist für mich die Sonne,
Die nie mehr für mich scheint.
Ich fühle nur noch Kälte.
Hab nie um dich geweint.

Ich bin des Königs Hener,
Leig selbst auf dem Schafott.
Bin Handlanger des Teufels
Und spiele dabei Gott.

Ich bin des Königs Henker,
Die Hand hält das Fallbeil.
Verdammt, den Tod zu leben,
Verspiel mein Seelenheil

Ich bin des Königs Henker!

Ich bin des Königs Hener,
Leig selbst auf dem Schafott.
Bin Handlanger des Teufels
Und spiele dabei Gott.

Ich bin des Königs Henker,
Die Hand hält das Fallbeil.
Verdammt, den Tod zu leben,
Verspiel mein Seelenheil
Questo sito web utilizza cookie di profilazione di terze parti per inviarti pubblicità e servizi in linea con le tue preferenze e per migliorare la tua esperienza. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie consulta la cookie policy. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina o cliccando qualunque elemento sottostante acconsenti all'uso dei cookie.