Wir Säen Den Wind Testo

Testo Wir Säen Den Wind

Vasco Rossi, il Live Kom ‘016 parte da Lignano Sabbiadoro
Wir sind der Dolch, der die Fesseln schneidet.
Wir sind der Sturm, der die Geister scheidet.
Der Fels in deiner Brandung.
Das Land für deine Landung.
Wir sind das Wort, das die Lüge meidet.
Wir sind das Gold, das dir keiner neidet.
Die Axt für deine Schranken.
Die Kraft deiner Gedanken.
Der Wind, der dich trägt und Feuer, das dich leitet.

Zusammen trotzen wir dem Wind,
Der uns im Antlitz beißt.
Zusammen reiten wir den Sturm,
Der Spießer mit sich reißt.

Wir säen den Wind
Und ernten den Sturm.
Wir setzen alle Segel
Und wir jagen wild davon.
Schwarz weht unser Banner,
Weiß lacht das Totenhaupt,
Wir singen unsere Lieder,
Lauter als erlaubt.

Wir sind das Schiff, das durch Wogen gleitet.
Wir sind der Blitz, der den Donner reitet,
Der Wind in deinen Segeln,
Der Tod für falsche Regeln.
Wir sind der Geist, der neuen Weg beschreitet.
Wir sind der Pflug, der das Feld bereitet,
Der Mut zu deinen Plänen,
Das Salz in deinen Tränen,
Die Wut, die dich treibt, der Freund, der mit dir streitet.
Questo sito web utilizza cookie di profilazione di terze parti per inviarti pubblicità e servizi in linea con le tue preferenze e per migliorare la tua esperienza. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie consulta la cookie policy. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina o cliccando qualunque elemento sottostante acconsenti all'uso dei cookie.