Der Lachende Vagabund Testo

Testo Der Lachende Vagabund

Ja, da da dja, da da da...

Was ich erlebt hab', das konnt' nur ich erleben,
ich bin ein Vagabund.
Selbst für die Fürsten soll's den grauen Alltag geben,
meine Welt ist bunt,
meine Welt ist bunt.

Da, da da da, da da da...

Denk' ich an Capri, dann denk' ich auch an Gina,
sie liebte einen Lord.
Aber als sie mich sah, die schöne Signorina,
lief sie ihm gleich fort,
lief sie ihm gleich fort.

Ja, da da da...

Kam ich nach Spanien, dann schenkten mir die Wirte
dort ohne Geld nichts ein.
Doch ihre Frau'n, die ich am Tag spazieren führte
schenkten mir den Wein,
schenkten mir den Wein.

Da, da da ja, da da da...

So lachte mir und so lacht mir auch noch heute
immer ein roter Mund.
Und es gibt keine Stunde die ich je bereute,
meine Welt ist bunt,
meine Welt ist bunt.

Ja, da da dja, da...

Ich bin ein Vagabund!
Copia testo
  • Guarda il video di "Der Lachende Vagabund"
Questo sito web utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina acconsenti all'uso dei cookie.leggi di più