Sempre Roma Testo

Testo Sempre Roma

Der Wind im Colosseum
singt Lieder aus vergangener Zeit.
Und durch den Titus-Bogen
weht leise die Unendlichkeit.
Die Blumen einer Treppe,
die in den Himmel führt.
Wir finden uns von selbst,
als hätten wir's gespürt:

Sempre Roma -
wie ein großes Wort für LEBEN.
Sempre Roma -
heut' und ewig - immer Rom.

Zu deinen Brunnen zogen
Verliebte aus der ganzen Welt.
Durch deine Tore schritten
Verlierer und so mancher Held.
Dein Lärmen und dein Lachen
erinnert an ein Kind.
Deine Mauern sagen mir,
daß ich dich hier find'.

Sempre Roma...

Sempre Roma -
wie aus Sonnenlicht gemacht.

Sempre Roma -
von der Ewigkeit bewacht.

Die Blumen des Campo de Viori,
Waffe einer ewigen Stadt.
Die Augen der römischen Mädchen
bei Nacht.

Sempre Roma...

Sempre Roma -
wie aus Sonnenlicht gemacht.

Sempre Roma -
von der Ewigkeit bewacht.
  • Guarda il video di "Sempre Roma"
Questo sito web utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner, scrollando la pagina acconsenti all'uso dei cookie.leggi di più