Verlorene Welt Testo

Testo Verlorene Welt

Aschfahl…unnormal und doch erregst du mich
kalte blasse haut, wie gemalt scheint dein gesicht
du wandelst durch die nacht, stahlblaue augen kleiden dich
versklavt in deinen bann, wie in hypnose falle ich

schenk mir deinen biss, und die unsterblichkeit
dein kuss verwandelt mich ich werde dein gefährte sein
koste von meinem blut von meiner menschlichkeit
mein spiegelbild erlischt für alle ewigkeit

verlorene welt….
verlorene welt….
ich geh mit dir, in eine neue welt
verlorene welt….
verlorene welt….
es gibt kein zurück für mich

bald geh ich hinüber und öffne diese pforte
in eine neue welt ohne angst und ohne sorgen
wir teilen unser schicksal für immer treu ergeben
wir teilen uns den tod und werden ewig leben

verlorene welt….
verlorene welt….
ich geh mit dir, in eine neue welt
verlorene welt….
verlorene welt….
es gibt kein zurück für mich

verlorene welt….
verlorene welt….
ich geh mit dir, in eine neue welt
verlorene welt….
verlorene welt….
es gibt kein zurück für mich

verlorene welt….
verlorene welt….
ich geh mit dir, in eine neue welt
  • Guarda il video di "Verlorene Welt"
Questo sito utilizza cookies di profilazione di terze parti per migliorare la tua navigazione. Chiudendo questo banner o scrollando la pagina ne accetti l'uso.Per info leggi qui