Outro Nero Testo

Testo Outro Nero

Fabri Fibra condannato per aggressione: colpì un ragazzo con un microfono
Scarica la suoneria di Outro Nero!
Guarda il video di "Outro Nero"

Augen auf, laufe Raus, Liebe zu Rauschgift.
Sind allein' hier, deswegen sind die Lieder so traurig.
Verstehst du wie hart es mich schmerzt?
Doch es bleibt immer noch der allerletze Abend im Herbst.
Meine Eltern waren dabei und sie wissen,
Meine Leute wahren Werte, die älter sind als die Zeit.
Keiner mich besiegt, keiner der es schafft,
Keiner der so Liebt, keiner der so Hasst.
Ich bin, noch immer ein besonderes Kind,
Hör auf mein Herz, wenn ich hoffe, dass mein Kopf nicht gewinnt.
Und ich bete selbst, es bessert sich bald.
Du bist gestorben, als ich da stand mit dem Messer am Hals.
Und ich wollt stark sein für dich,
Ne, ich wollt hart sein für mich,
Da sein für dich, aber merke dann,
Ich schaff es für mich selber nicht.
Viel zu oft hab ich grad das Gefühl, dass diese Welt zerbricht.
Wir sind ?, bleib Bizzy.
Wir sind Arsch statt Crime-City.
Ein kleines Dorf ohne Waffen und Blocks,
Und trotzdem hab ich das Gefühl,
Wir sind verlassen von Gott.
War nur ein Traum den ich hab,
Und so sehr ich Gott danke das er war,
Raubt er mir Kraft, ich hasse wie es drückt.
Und egal wie lang die Leute dich nicht sehn Bosc,
Ich lass dich nicht zurück!
Nur ein klein bisschen Ehre, weiteres Erbe,
Wer seid ihr, dass ihr unsere Scheiße bewertet?!
Und egal wie lang die Welt auf mich einprasselt,
Solang der Geldschein hält mach ich scheiß Kasse.
Nero! (Das ist Nero!)
Nero! (Das ist Nero!)
Und er macht alles kaputt!

Scarica la suoneria di Outro Nero!
Lascia un commento