Grenzenlos Testo

Testo Grenzenlos

Laura Pausini nuda sul palco, incidente hot durante un concerto in Perù
Scarica la suoneria di Grenzenlos!
Guarda il video di "Grenzenlos"

Und wenn der Zeiger in deinem licht erlischt,
Du die Zeit vermisst, denn die Leute um dich herum sie verändern sich
Nimmst ein Schluck von der Welt und erkennst,
dass die sonne schon so nah ist und an Sternen verbrennst
Und dir geht es eigentlich okay, so viel gesagtes, doch auch keiner der es versteht,
So viele Blicke doch verschwommen von den Tränen,
Und sie wollen reden und du hast die Songs in den Venen
Und du willst raus, weil du nicht mehr kannst und rastet so schnell aus
Weil du nach allem was passiert ist, du ans gute nicht mehr glaubst,
Willst nur raus aus dem Horizont wo Blumen nicht mehr blühen
Funken dieser Wärme, die plötzlich nicht mehr glühen,
Und wolltest Teil dieser Welle sein,
Doch blinde Wörter reichen, dass die Welt perfekt erscheint,
Wolltest Gutes tun, doch langsam wird's zu viel,
Sagst du bist über sie hinweg, doch merkst, dass du lügst
Legst ihr die Welt zu Füssen, doch merkst, dass es nichts mehr bringt
Willst sie durch die Welt führen, doch du selbst versinkst
Träumst von viel und greifst zu dem Stein,
du willst nur grenzenlos sein

Du rennst durch die Zeit, drehst dich um von allein,
Denn du willst einfach grenzenlos sein,
Nimmst einen Stein,nimmst kurz Luft, und erkennst was die Welt niemals denkt, was die Welt niemals denkt
Du rennst durch die Zeit, drehst dich um von allein,
Denn du willst einfach grenzenlos sein,
Nimmst einen Stein,nimmst kurz Luft, und erkennst was die Welt niemals denkt, was die Welt niemals denkt

Und du rennst weiter durch die Zeit,

Denkst so viel an alte Zeiten, an so vieles, wo du weisst es ist vorbei,
Und du weisst es ist nicht leicht, doch gehst raus in die Welt
Tust den Leuten Gutes, doch es geht einfach nur um das Geld,
Und ja, du weisst du wirst es schaffen, halt irgendwie und irgendwann

Doch keiner sieht, dass du dafür durch diese Scheisse schwammst,
Du doch täglich diese Sorgen hast, die die Welt verblassen,
verbrannte Lügen im Gesicht, doch sie tragen Masken,
Um die Wahrheit zu verdecken
So vieles Gutes, Doch du hälst dich stets am Schlechten
Zu viele Berge um die Sorgen zu verstecken
Keine Träume in den Nächten ohne dich, doch wie soll das gehen,
Denn die Welt war zu klein, anscheinend, für uns beide
In einer Welt wo Sterne nicht scheinen,
Und jeden Rhyme nur für sie, doch es sollte nicht sein,
Ich wollte nur grenzenlos sein

Du rennst durch die Zeit, drehst dich um von allein,
Denn du willst einfach grenzenlos sein,
Nimmst einen Stein,nimmst kurz Luft, und erkennst was die Welt niemals denkt, was die Welt niemals denkt,
Du rennst durch die Zeit, drehst dich um von allein,
Denn du willst einfach grenzenlos sein,
Nimmst einen Stein,nimmst kurz Luft, und erkennst was die Welt niemals denkt, was die Welt niemals denkt

Scarica la suoneria di Grenzenlos!
Lascia un commento