Würde Ich Gehen Testo

Testo Würde Ich Gehen

Würde ich bleiben, wär mein Leben gesichert für alle Zeit. Würde ich bleiben bei dir, wär' geborgen in Ewigkeit. Und doch, da ist noch so eine Sehnsucht in mir, frag mich jetzt nicht wonach. Du bist so gut zu mir, zu gut dafür, dir zu verschweigen, was ich spür. Würde ich bleiben, du wärst der, dem man vertrauen kann. Würde ich bleiben bei dir, wir wären Freunde für ale Zeit, doch nicht mehr. Überall sind Mauern, die du nicht siehst, die ich nicht überwinden kann. Meine Freiheit wär' nicht deine, das schwör' ich. Und noch was, was ich dir nicht geben kann: Wenn ich heut' fortgeh', sag ich Lebwohl mit Tränen im Gesicht. Wenn ich heut' fortgeh' von dir, tut es weh, wenn ich uns beide seh'. Und doch, wenn ich jetzt geh', bleibt noch was in mir, habe nichts zu bereuh'n. Wenn ich jetzt geh', ist es meine Flucht nach vorn, um von dem nichts um versäumen. In mir ist Sehnsucht, eine Sehnsucht, die man Liebe nennt, eine Sensucht, die mein Herz nicht kennt. Und es warter, bis es total verbrennt.